Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Wesel!

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Wesel

Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Wesel!

Wir setzen uns auch am Niederrhein für den Schutz von Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Die Kreisgruppe Wesel engagiert sich für eine intakte Umwelt, gesunde Lebensmittel, die Natur sowie den sparsamen Umgang mit Energie und Rohstoffen. Mitarbeit in Gremien, fachkundige Stellungnahmen, Information der Bürger und Bürgerinnen vor Ort: Es gibt immer etwas zu tun! Interessieren Sie unsere Themen? - Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.

Suche

Baumschnittarbeiten an der B58/ Schermbecker Landstraße in Wesel

12. Februar 2019 | Lebensräume, Stadtklima, Stadtnatur

Symbolbild: Baumfällungen an der Emmericher Straße im Februar 2019 in Wesel

Symbolbild: Baumfällungen an der Emmericher Straße im Februar 2019 in Wesel  (Pixabay: medienluemmel)

Bereits vor einiger Zeit hat StraßenNRW entlang der Emmericher Straße in erheblichem Umfang Bäume und Sträucher abgeholzt. Nun soll auf beiden Seiten der B58 (Schermbecker Landstraße) – Presse und Fernsehen haben darüber berichtet - der Kahlschlag weitergehen.....

Grün und BUND: Gemeinsam gegen weitere Verbrennung von Ölpellets

01. Dezember 2018 | Abfallpolitik, BUND Aktivitäten

Bündnis90/Die Grünen und BUND Kreisgruppe Wesel protestieren gemeinsam gegen die - trotz gegenteiligem Ratsbeschluss der Stadt Gelsenkirchen - weitere Verbrennung von giftigen Ölpellets im Uniper-Kohlekraftwerk Scholven

Grün und BUND: Protest gegen Verbrennung von Ölpellets: Ganz links Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Grüne im Kreis Wesel, sechster und siebte von links Holger Schoel und Ulrike Trick, Bündnis 90/Grüne im Kreis Wesel und alle drei BUND-Mitglieder.  (Foto: Bündnis90 / DIE GRÜNEN)

Grün und BUND: Gemeinsam gegen weitere Verbrennung von Ölpellets: Protestaktion und Informationsstand vor der BP in Gelsenkirchen, mehr hierzu .....

Zum Bestellen: regionales Wildblumen-Saatgut für Wildbienen und Schmetterlinge

Die BUND-Kreisgruppe bietet Samentütchen mit regionalem Wildblumen-Saatgut - ca. 3g ausreichend für ca. 1 Quadratmeter Fläche - an.
regionales Saatgut für Wildbienen und Schmetterlinge regionales Saatgut für Wildbienen und Schmetterlinge/ Westdeutsches Tiefland

Regionale Wildpflanzen haben nicht nur zur Blütezeit einen positiven Effekt auf die Nahrungsversorgung mehr oder weniger spezialisierter Insekten. Sie bieten das ganze Jahr über Plätze zur Eiablage, Verpuppung sowie reiches natürliches Futter für Vögel und andere Lebewesen.

Unser Samentütchen enthält ca. 3g  regionale Wildblumen-Samenmischung für Wildbienen und Schmetterlinge, Region Westdeutsches Tiefland, ausreichend für 1 Quadratmeter Fläche; Aussaat: März/April oder Ende August- Anfang Oktober in vorbereiteten, feinkrümeligen Boden. Wir bieten das Wildblumensaatgut bei Veranstaltungen an.

Du kannst die Samentütchen auch bestellen

Pro Samentütchen bitten wir um eine Spende von 2,00 Euro, sowie pro Sendung um 1,00 Euro für Porto und Verpackung. 
Bitte überweise den Betrag auf das Konto der BUND Kreisgruppe Wesel bei der Volksbank Rhein-Lippe,  IBAN: DE08 3566 0599 1543 6160 16, als Verwendungszweck gib bitte Deinen Namen an und sende  eine Email an bundkgwesel(at)bund-wesel.de mit der Anzahl der gewünschten Samentütchen und Deiner Anschrift.  

regionales Wildblumensaatgut (Inhalt) und Pflegeanleitung

Suche

BUND-Bestellkorb