Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Wesel

Umwelt- und Planungsausschuss am 20. Juni 2018 im Kreistag

18. Juni 2018 | Landwirtschaft, Pestizide, Wildbienen

Wir unterstützen den Antrag der SPD, kreiseigene Flächen ökologisch zu bewirtschaften....

Gabriele Wegner (SPD Kreistagsabgeordnete), Angelika Eckel (BUND Kreisgruppe Wesel), Gerd Drüten (Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion) sind sich einig: Es muss unbedingt mehr getan werden, um die Insekten zu schützen.  (Fotograf: Wegner)

Sag mir, wo die Insekten sind,
wo sind sie geblieben?
Sag mir wo die Insekten sind,
was ist geschehen?
Neonics töteten sie geschwind…..
Wann wird man je verstehen?
Wann wird man je verstehen?

20. Juni 2018 – Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses im Kreistag.
Die BUND-Kreisgruppe Wesel unterstützt den Antrag der SPD für einen pestizidfreien Kreis Wesel.

Der dramatische Verlust an Insekten, sowohl in absoluter Zahl als auch bei der Artenvielfalt, erfordert rasches und umfassendes politisches Handeln.
Die Regierungsparteien haben in ihrem Koalitionsvertrag vom 7. Februar 2018 beschlossen, ein „Aktionsprogramm Insektenschutz“ zu ins Leben zu rufen. Starten wir auf Kreisebene damit!

Deshalb muss unsere Gesellschaft jetzt unbedingt ein Zeichen setzen. Als Teil dieser Gesellschaft fordert die BUND Kreisgruppe Wesel von allen Vertretern im Kreistag dem Antrag der SPD-Kreistagsfraktion zuzustimmen und den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden auf Flächen, die dem Kreis gehören, zu untersagen. „Es geht hier im Wesentlich um 12 Hektar kreiseigener Ackerflächen – das sollte doch zu schaffen sein, kommentiert“ Günther Rinke, Vorsitzender der Kreisgruppe. 

Die SPD-Kreistagsfraktion befürwortet ihrerseits, dass sich die Kommunen wie bereits die Stadt Moers im Kreis Wesel der Initiative "Pestizidfreie Kommunen" des BUND anschließen, und damit ihren Einsatz für die Umwelt nach außen transparent machen. 
 

Lesenswert: Aktionsprogramm Insektenschutz vom Deutschen Naturschutzring
 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb